Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Alle Lieferungen und Leistungen, die die GMG Vertriebs GmbH (FN 156767 s) mit dem Sitz in St. Veit an der Glan (nachstehend Unternehmen) für Kunden erbringt, erfolgen ausschließlich auf Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

Vertragsabschluss / Korrekturmöglichkeit 

 

Für Serviceleistungen die das Unternehmen erbringt, wird der erteilte Auftrag in einem Auftragsschein oder Lieferschein festgehalten. Dort werden die zu erbringenden Leistungen genau bezeichnet. Der Kunde erhält eine Abschrift.

 

Die Bestellung des Kunden von Warenlieferungen oder Serviceleistungen stellt ein Angebot dar. Ein Vertrag kommt erst nach Annahme unsererseits zustande. Der Kunde wird von unserer Annahme z.B. per E-Mail verständigt.

 

Sobald der Bestellvorgang in unserem Webshop abgeschlossen ist, wird der Kunde darüber durch ein Infofenster benachrichtigt. Dies stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. 

 

Wenn eine Bestellung in unserem Webshop bei uns eingelangt ist, wird der Kunde über die von ihm bekannt gegebene E-Mail-Adresse vom Eingang seiner Bestellung verständigt. Diese Verständigung stellt unsererseits noch keine Annahme des Angebots des Kunden dar. Der Kunde ist an seine Bestellung 2 Tage ab Zugang dieser Bestellung gebunden. Das gesetzliche Widerrufsrecht (Rücktrittsrecht) bleibt davon unberührt.

 

Vertragssprache 

 

Die Vertragssprache ist, wenn nichts anderes vereinbart, Deutsch. 

 

Speicherung des Vertrages

 

Der Vertragstext wird bei uns gespeichert und kann nach Abschluss des Bestellvorgangs vom Kunden angefordert werden. Er kann die Bestelldaten unmittelbar nach dem Abschicken ausdrucken. Dazu kann entweder die anschließende Seite „Ihre Bestellung“ oder die Mail „Empfangsbestätigung“ benutzt werden.

  

Erfüllungsort

 

Erfüllungsort für sämtliche Leistungen aus dem Vertrag ist unser Firmensitz in A-9300 St.Veit an der Glan.

 

Preise und Versandkosten 

 

Die Preise verstehen sich, wenn nicht anders vereinbart, verpackt, ab Lieferwerk.

 

Alle Preise im Webshop sind Gesamtpreise. Sie verstehen sich inklusive aller Steuern einschließlich Umsatzsteuer und Abgaben aber ohne Versandkosten. Die Versandkosten finden Sie in unserer Versandkostenübersicht. Bei einer Lieferung in ein Nicht-EWR-Land hat der Kunde alle Spesen inklusive allfälliger Zölle, Gebühren und Abgaben zu tragen.

 

Sofern mündlich oder schriftlich durch das Unternehmen Preise bekannt gegeben werden, die für Serviceleistungen voraussichtlich verrechnet werden, so gilt: Kostenvoranschläge sind, sofern nicht eine verbindliche Preisangabe extra vereinbart wird, iSd § 5 Abs 2 KSchG, nicht gewährleistet. Sollte es vorkommen, dass die genannten Kosten überschritten werden, so wird das Unternehmen den Kunden – soweit möglich – vorher verständigen. Das Unternehmen und der Kunde werden sohin den weiteren Ablauf einvernehmlich festlegen.

 

Termine

 

Das Unternehmen wird, soweit möglich, vereinbarte Termine zur Fertigstellung / Lieferung einhalten. Treten unvorhergesehene Umstände ein, welche die Einhaltung der Termine nicht möglich machen, so wird das Unternehmen einen neuen Termin für die Leistung / Lieferung nennen und, soweit möglich, den Kunden über Verzögerungen unterrichten.

 

Fälligkeit / Vorauszahlung 

 

Ist keine andere Zahlungsart vereinbart, verpflichtet sich der Kunde bei Warenbestellungen aus dem Webshop grundsätzlich bereits zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises bei Vertragsabschluss. Die Lieferung der Ware erfolgt erst nach Eingang des Betrages auf unserem Bankkonto.

 

Wurde eine spätere Zahlung vereinbart, hat der Kunde den Endbetrag gemäß Rechnung nach Erhalt derselben unverzüglich und ohne Abzug zu begleichen. Das Unternehmen ist auch berechtigt, bei Auftragserteilung eine angemessene Vorauszahlung zu verlangen.

 

Eine Aufrechnung gegen Ansprüche des Unternehmens ist nur mit gerichtlich festgestellten oder ausdrücklich schriftlich anerkannten Gegenforderungen zulässig.

 

Verzugszinsen 

 

Selbst bei unverschuldetem Zahlungsverzug des Vertragspartners ist das Unternehmen berechtigt, Verzugszinsen in der gesetzlichen Höhe zu verrechnen; hierdurch werden Ansprüche auf Ersatz nachgewiesener höherer Zinsen bei verschuldetem Zahlungsverzug nicht beeinträchtigt. 

 

Gewährleistung / Haftung

 

Es gelten die Bestimmungen über die gesetzliche Gewährleistung. Ist der Kunde Unternehmer gilt die Mängelrügepflicht nach dem UGB. 

 

Schadenersatzansprüche in Fällen leichter Fahrlässigkeit sind ausgeschlossen.

 

Annahmeverzug 

 

Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, sind wir berechtigt, die Ware bei uns einzulagern, wofür wir eine angemessene Lagergebühr pro angefangenem Kalendertag in Rechnung stellen. Gleichzeitig bleiben wir berechtigt, auf Vertragserfüllung zu bestehen. 

 

Eigentumsvorbehalt 

 

Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Unternehmens. Im Falle des Zahlungsverzuges des Kunden ist das Unternehmen berechtigt, die Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt unverzüglich geltend zu machen. Es wird vereinbart, dass in der Geltendmachung des Eigentumsvorbehalts kein Rücktritt vom Vertrag liegt, außer der Rücktritt vom Vertrag wird ausdrücklich erklärt.

 

Transportschäden

 

Werden Waren mit offensichtlichen Schäden an der Verpackung oder am Inhalt angeliefert, so hat der Kunde dies sofort beim Spediteur/Frachtdienst zu reklamieren und die Annahme zu verweigern. Zudem ist unverzüglich mit uns Kontakt aufzunehmen. Die Ware ist nach Erhalt umgehend auf Schäden zu überprüfen. Werden Schäden festgestellt, sind diese unverzüglich an uns zu melden.

 

Datenverarbeitung 

 

Informationen zur Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten können Sie unserer Datenschutzerklärung unter dem Punkt Datenschutz auf unserer Website entnehmen.

 

Werbe-E-Mails


Bei Bestellung hat der Kunde hat mit dem Erhalt von Nachrichten unseres Unternehmens über unsere Produkte, aktuelle Angebote und sonstige unternehmensbezogene Informationen mittels Werbe-E-Mail, insbesondere Newsletter, zugestimmt. Der Kunde kann seine Zustimmung zum Erhalt solcher E-Mails jederzeit durch Rücksendung eines E-Mails an die Absenderadresse mit dem Hinweis „Bitte keine weiteren Werbe-E-Mails“ oder direkt bei der Nachricht mittels angefügtem Link widerrufen.

Widerrufsrecht für Verbraucher


Verbraucher haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen den Vertrag mit der GMG Vertriebs GmbH zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt:

 

1. im Falle eines Kaufvertrags vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Ware/n in Besitz genommen haben bzw. hat;

 

2. im Falle eines Vertrags über mehrere Waren, die der Verbraucher im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt hat und die getrennt geliefert werden vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat;

 

3. im Falle eines Vertrags über die Lieferung einer Ware in mehreren Teilsendungen oder Stücken vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der

 

GMG Vertriebs GmbH,
Handelsstraße 11 | 9300 St.Veit/Glan | Austria
Tel: +43 4212 28311
E-Mail: office@gmg-austria.com

 

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefon, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das nachstehende Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z. B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


https://www.wko.at/branchen/information-consulting/immobilien-vermoegenstreuhaender/Form-Widerrufsformular-Anhang-I-BGBl_2.pdf

 

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie den Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart. Wenn Sie im Zusammenhang mit dem Vertrag Waren erhalten haben, haben Sie die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an die Absenderadresse zu retournieren. Bitte schicken Sie den Artikel ordnungsgemäß verpackt nach Möglichkeit vollständig inkl. Zubehör in der Originalverpackung an uns zurück. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Bei paketversandfähiger Ware tragen Sie die unmittelbaren Kosten der Rücksendung. Im Falle von Großgeräten und nicht paketversandfähigen Waren, kontaktieren Sie uns bitte vor der Rücksendung damit diese organisiert werden kann. 

 

Ist der Kunde Unternehmer, so ist ein Widerruf gänzlich ausgeschlossen.


 

Stand: August 2022

General Terms and Conditions

 

All deliveries and services provided to customers by GMG Vertriebs GmbH (FN 156767 s), which has its registered office in St. Veit an der Glan (hereinafter referred to as the "Company"), are provided exclusively on the basis of the following General Terms and Conditions in the version valid at the time of the order.

 

Conclusion of contract / possibility of correction

 

For services provided by the Company, the order placed is recorded in an order form or delivery bill. The services to be provided are precisely described therein. The customer receives a copy.

 

The customer's order for the delivery of goods or services constitutes an offer. A contract is only concluded after acceptance on our part. The customer will be notified of our acceptance, e.g. by e-mail.

 

As soon as the order process in our web shop is completed, the customer will be notified of this by means of an information window. This does not constitute an acceptance of the customer's offer on our part. 

 

When we receive an order in our web shop, the customer will be notified of the receipt of his order via the e-mail address he has provided. This notification does not constitute an acceptance of the customer's offer on our part. The customer is bound to his order for two (2) days from our receipt of this order. The statutory right of cancelation (right of withdrawal) remains unaffected.

 

Contract language 

 

Unless otherwise agreed, the contract language is German.  

 

Storage of contract

 

The contract text is stored by us and can be requested by the customer after completion of the ordering process. The customer can print the order data immediately after submission. For this purpose, either the subsequent page "Your order" or the e-mail "Acknowledgement of receipt" can be used.

  

Place of performance 

 

The place of performance for all services under the contract is our registered office in A-9300 St.Veit an der Glan.

 

Prices and shipping costs

 

Unless otherwise agreed, prices are quoted packed, ex works.

 

All prices in the web shop are total prices. They are inclusive of all taxes including VAT and duties but exclude shipping costs. The shipping costs can be found in our shipping costs overview. In case of delivery to a non-EEA country, the customer bears all expenses including any customs duties, fees and charges.

 

If prices which are expected to be charged for services are announced by the Company, verbally or in writing, the following applies: Cost estimates are not guaranteed, unless a binding price is agreed separately, within the meaning of § 5 para 2 KSchG. Should the stated costs be exceeded, as far as possible, the Company must notify the customer in advance. The Company and the customer must then mutually determine the further course of action.

 

Delivery dates

 

The Company must, as far as possible, meet agreed deadlines for completion / delivery. If unforeseen circumstances arise which make it impossible to meet the deadlines, the Company will specify a new date for the service / delivery and, as far as possible, inform the customer of any delays.

 

Due date / prepayment 

If no other method of payment has been agreed, the customer undertakes to pay the purchase price in full upon conclusion of the contract, when ordering goods from the web shop. The delivery of the goods takes place only after receipt of the due amount in our bank account.

 

If later payment has been agreed, the customer must pay the final amount according to the invoice immediately and without deduction upon receipt thereof. The Company is also entitled to demand a reasonable advance payment when placing the order.

 

Offsetting against claims of the Company are only permitted in relation to counterclaims that have been established by a court or expressly recognized in writing.

 

Default interest 

 

Even if the contractual partner is not at fault, the Company is entitled to charge default interest at the statutory rate; this does not affect claims for compensation for demonstrably higher rates of interest in the event of default in payment for which the Company is at fault. 

 

Warranty / liability

 

The provisions regarding the statutory warranty apply. If the customer is an entrepreneur, the obligation to notify defects according to the Austrian Commercial Code (UGB) applies. 

Claims for damages in cases of slight negligence are excluded.

 

Default of acceptance

 

If the customer is in default of acceptance, we are entitled to store the goods on our premises, for which we may charge a reasonable storage fee per calendar day or part thereof. At the same time, we remain entitled to insist on performance of the contract. 

 

Retention of title 

The goods remain the property of the Company until full payment. In the event of default of payment by the customer, the Company is entitled to assert the rights arising from the retention of title without delay. It is agreed that the assertion of retention of title does not constitute withdrawal from the contract, unless withdrawal from the contract is expressly declared.

 

Transport damage

 

If goods are delivered with obvious damage to the packaging or contents, the customer must immediately complain to the carrier/freight service and refuse acceptance. In addition, we must be contacted immediately. The goods must be checked for damage immediately upon receipt. If damage is found, this must be reported to us immediately.

 

Data processing  

Information on the processing and storage of your data can be found in our privacy policy on our website under the item “Privacy”.

 

Advertising e-mails


When placing an order, the customer has agreed to receive messages from our Company about our products, current offers and other company-related information by means of promotional e-mail, in particular newsletters. The customer may withdraw his consent to receive such e-mails at any time by returning an e-mail to the sender's address with the note "Please do not send any further promotional e-mails" or directly with the message by means of the attached link.

Right of cancelation for consumers


Consumers have the right to cancel the contract with GMG Vertriebs GmbH within fourteen (14) days without giving any reason.

 

The cancelation period is:

 

1. In the case of a purchase contract, fourteen (14) days from the date on which you or a third party named by you, who is not the carrier, has taken possession of the goods;

 

2. In the case of a contract for several items which the consumer has ordered as part of a single order and which are delivered separately, fourteen (14) days from the date on which you or a third party named by you, who is not the carrier, has taken possession of the last goods;

 

3. In the case of a contract for the delivery of goods in several partial shipments or pieces, fourteen (14) days from the date on which you or a third party named by you, who is not the carrier, has taken possession of the last partial shipment or piece.

 

To exercise your right of cancelation, you must contact us

 

GMG Vertriebs GmbH,
Handelsstraße 11 | 9300 St.Veit/Glan | Austria
Tel: +43 4212 28311
E-Mail: office@gmg-austria.com

 

by means of a clear statement (e.g. a letter sent by mail, telephone, fax or e-mail) concerning your decision to cancel this contract. You can use the model cancelation form below for this purpose. However, this is not mandatory. If you make use of this option, we will immediately send you confirmation of receipt of such cancelation (e.g. by e-mail).

 

In order to comply with the cancelation period, it is sufficient that you send the notification of the exercise of the right of cancelation before the expiry of the cancelation period.

 

Consequences of cancelation


If you cancel the contract, we will reimburse you for all payments we have received from you, including delivery costs (with the exception of additional costs resulting from the fact that you chose a type of delivery other than the most favorable standard delivery offered by us), without undue delay and within no later than fourteen (14) days from the date on which we received the notification of your cancelation of this contract. For this repayment, we will use the same means of payment that you used in the original transaction, unless expressly agreed otherwise with you. If you already received goods in connection with the contract, you must return the goods to the sender's address immediately and in any case within no later than fourteen (14) days from the date on which you notify us of the cancelation of this contract. Please send the item back to us properly packaged, if possible complete and including accessories, in the original packaging. The deadline is met if you send the goods before the deadline of fourteen (14) days. In the case of goods that can be sent by parcel post, you must bear the direct costs of the return shipment. In the case of large appliances and goods that cannot be sent by parcel post, please contact us before returning the goods so that this can be organized. 

 

If the customer is an entrepreneur, cancelation is completely excluded.

 

Issue sate: August 2022